Neubaugebiet „Die Hinterste Rötelkaul 2“

Hofeld-Mauschbach (rund 1.100 EW) liegt ca. 2 km südöstlich von Namborn und ca. 5 km nördlich von St. Wendel. Die B41 in Richtung St.Wendel/ Birkenfeld ist in wenigen Autominuten erreichbar. Gute Infrastruktur wie Bahn- und Busanbindung, Kindergarten, Grundschule und Sportstätten sowie Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind nah erreichbar.

 

 

Mit der Maßnahme erweitert die GWN GmbH das attraktive Baugebiet „Die hinterste Rötelkaul“. Es werden 3 Bauplätze in der Größe von 658 bis 815 m² entstehen. Die Bebauung ist mit freistehenden Einzelhäusern vorgesehen.

 

 

Städtebauliche Entwicklungskonzeption (ca. Maße)

 

Wichtige Information

In dem Kaufpreis sind die Erschließungskosten wie folgt enthalten: Sämtliche Kosten der erstmaligen Herstellung der Erschließungsanlagen nach §127 BauGB sowie der Ver- und Entsorgungsanlagen für Wasser und Abwasser. Nicht enthalten sind sämtliche Hausanschlusskosten der Grundstücke für Wasser, Abwasser, Strom und Telekommunikation ab den Hauptleitungen sowie die Netzkostenbeiträge (z. B. Kanalbaubeitrag etc.), welche von den Versorgungsträgern gesondert in Rechnung gestellt werden.

 

Die Grundstücksgrößen und Preise der Grundstücke:

Neubaugebiet "In der Sang, Sangewald", 2. Bauabschnitt

Flächen

Parz.-Nr.

Bauplatzgröße [m²]

Kaufpreis

[ € ]

Status

 

Nr. 1

 

658

 

 

 

Nr. 2

 

678

 

 

 

Nr. 3

 

815

 

 

 

Der Grundstückspreis steht noch nicht fest.

Ablauf zum Kauf eines Grundstücks

Hinweise und Vorgehensweise

 

1. Schritt:      
Reservierungsanfrage des gewünschten Grundstückes über E-Mail, Telefon oder schriftliche Anfrage.

 

2. Schritt:      
Klärung der Grundstücks- und Immobilienfinanzierung durch den potenziellen Interessenten/Käufer bei Bausparkassen, Banken und Sparkassen o.ä. unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften wie z. B. Bebauungsplan, Gemeindesatzung, ...

 

3. Schritt:      
Bei Finanzierungszusage Weiterleitung der persönlichen Käuferdaten von der GWN an den entsprechenden Notar. Zusendung eines Musterkaufvertrages an den potenziellen Interessenten/Käufer durch den Notar. Vereinbarung eines Notartermins zur Übertragung des reservierten Grundstücks an den Interessenten/Käufer.

 

 

 

Anmerkung:
Unsere Grundstücke sind provisionfrei, ohne Maklergebühr. Die Erwerbs-nebenkosten von ca. 10,0 % des Gesamtkaufpreises sind vom Käufer zu tragen und setzen sich wie folgt zusammen:

-       Grunderwerbssteuer

-       Notarkosten

-       Justizkosten (Grundbucheintrag)

 

 

Ihre Ansprechpartner:

 

Jörg Rammacher

Tel.: 06857 / 9003 - 45

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Marc Weyland

Tel.: 0681 / 9069 – 5346

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!